Auf den Wisenberg – attraktiv und kurzweilig

 

Betrachten Sie die Welt einmal von oben: Vom Aussichtsturm auf dem Gipfel des 1001 m hohen Wisenbergs hat man einen perfekten 360° Panorama-Rundblick. Ein Erlebnis der einprägsamen Art. Auf den Wisenberg führen viele Wege. Die hier empfohlene Route bietet besonders für Kinder viel Abwechslung, führt sie doch am Tierfriedhof vorbei, an der Burgruine Homburg.

Wanderzeit 2 Std. 35 Min.
Routenbeschrieb GO

Auf die Belchenfluh – mit Fernsicht

 

Der wohl bekannteste Gipfel im Baselbieter Jura bietet mit seinen 1098 m Höhe einen fantastischen Blick auf die Alpenkette und nordwärts bis in den Schwarzwald. Sie erreichen die Belchenfluh auf dem schönen Jura-Höhenweg ohne grosse Mühe von Läufelfingen aus. Anschliessend können Sie die Höhenwanderung fortsetzen bis nach Waldenburg. Oder Sie wählen den Weg durch die idyllische Teufelsschlucht hinab nach Hägendorf SO.

Wanderzeit 4 Std.15 Min.
Routenbeschrieb GO

Höhenwanderung nach Sissach

 

Bei dieser Wanderung auf dem Hochplateau des Tafeljuras zwischen Homburger- und Diegtertal öffnet sich Ihnen ein weiter Blick über das wunderschöne obere Baselbiet mit seinen heimeligen Dörfern. Besonders lieblich, wenn die Kirschbäume blühen!

Wanderzeit 3 Std.
Routenbeschrieb GO

Über den Hauenstein

 

Seit der Römerzeit war der Untere Hauenstein ein viel begangener Jura-Übergang. Mit der Eröffnung des Hauenstein-Scheiteltunnels im Jahr 1858 brach das Eisenbahnzeitalter an. Wir wandern vom Tunnelnordportal in Läufelfingen zum Südportal in Trimbach und empfinden ein Stück Bahngeschichte nach.

Wanderzeit 2 Std. /
3 Std. 20 Min .
Routenbeschrieb GO

Über die Froburg

 

Von Trimbach am Jurasüdfuss bis nach Läufelfingen am Juranordfuss sind es gerade mal 5 Minuten – durch den Eisenbahntunnel. Wir jedoch überqueren den Jura in luftiger Höhe und benötigen dazu mindestens 4 Stunden. Die Anstrengung wird mit reichlich Aussicht belohnt.

Wanderzeit 4 Std.
Routenbeschrieb GO

Bahnwanderweg Pratteln - Läufelfingen

 

Der historische Bahnwanderweg, der in drei Etappen von Pratteln über Liestal und Sissach bis nach Läufelfingen führt, wurde zum 150-Jahr-Jubiläum der alten Hauenstein-Linie eröffnet. Die dazugehörige Broschüre vermittelt in Wort und Bild Informationen aus der Entstehungszeit dieser Bahn.

Wanderzeit

2 Std. 20 Min.
+ 2 Std. 10 Min.
+ 3 Std. 10 Min.

Routenbeschrieb GO
 
 
 
07.12.2017, Einwohnergemeindeversammlung

Die nächste Gemeindeversammlung findet statt am Donnerstag, 7. Dezember...

weiter
26.11.2017, Nein zur Stilllegung der S9 - Läufelfingerli

Die Streichung der S9 Läufelfingerli wäre für unser Dorf ein grosser...

weiter
20.11.2017, Felsarbeiten an der Buckterfluh

Das Tiefbauamt führt ab 20. November an der Buckterfluh Felsarbeiten aus....

weiter
09.11.2017, Gleisarbeiten

Die SBB teilen mit, dass in der Zeit vom 13.11.2017 bis 22.12.2017 auf der Strecke...

weiter