Trockenheit

Durch die Regenfälle der letzten Tag hat sich die Waldbrandgefahr etwas verringert. Die bestehenden Vorsichtsmassnahmen bleiben aber bestehen. Das Amt für Wald beider Basel und der Kantonale Krisenstab rufen daher zur Vorsicht mit Feuern im Freien auf.



  • Werfen Sie keine brennenden Zigaretten, Raucherwaren oder Streichhölzer weg. 

  • Entfachen Sie Feuer nur an den offiziellen, fest eingerichtetten Feuerstellen

  • Verzichten Sie auf Feuer bei starkem Wind

  • Verzichten Sie im Wald und an Waldrändern auf dei Nutzung von Gartengrills und improvisierten Feuerstellen.

  • Entfernen Sie brennbares Material (Totholz, Laub, dürres Gras) in der Umgebung von offiziellen Feuerstellen.

  • Überwachen Sie dauernd die Feuerstelle und die angrenzede Umgebung

  • Löschen Sie vor dem Verlassen der Feuerstelle das Feuer und die Glut vollständig.


 

 
 
 
 
 
26.11.2017, Nein zur Stilllegung der S9 - Läufelfingerli

Die Streichung der S9 Läufelfingerli wäre für unser Dorf ein grosser...

weiter